5e – Biologie – Hardt

Neues Biofutter – Blütenpflanzen!!

Liebe Leute, es gibt Neues von Frau Hardt. Hier nun die Aufgaben für die Zeit nach den Osterferien

1. Woche nach den Ferien

Das gab’s vor den Ferien

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klasse 5e,
das Thema Körperbau und Bewegung ist nicht einfach und ich hoffe, dass ihr alleine daran arbeiten könnt. 
Ich habe euch, auf drei Wochen verteilt, verschiedenen Aufgaben im Buch, AB, Zeichnungen und Versuche zusammengestellt.

Heftet alles unter dem Thema Körperbau und Bewegung in der Bio-Mappe ab.

Bei Fragen könnt ihr euch per Mail unter julia.hardt@rhs- giessen.de direkt an mich wenden.

Ich wünsche euch eine gute Zeit, vergesst nicht die Erledigung eurer Aufgaben und bleibt gesund.

Julia Hardt
PS: Nicht die Eintragung im Inhaltsverzeichnis vergessen.

1. Woche : Wiederholung Gelenke, Füße/Gesundheit

  • Buch Seite 58 Merksatz (blaues Dreieck) abschreiben
  • Buch Seite 59 Aufgabe 1a und b
  • Text auf Seite 59 „Soweit die Füße tragen“ lesen, Bilder betrachten
  • Erstelle deinen Fußabdruck mit Wasserfarbe auf eine A4 Blatt oder (falls keine Wasserfarben vorhanden) einen Fußabdruck, wie in Aufgabe 5 Seite 59 beschrieben.
  • Schreibe unter deinen Fußabdruck, ob es sich bei deinem Fuß, um einen Normalfuß, Senkfuß oder Hohlfuß handelt? (Als Hilfe kannst du die Abbildung 4, Seite 59 verwenden.

2. Woche : Die Wirbelsäule

  • Buch Seite 60 lesen, Bilder betrachten
  • AB 1 Aufbau der Wirbelsäule
  • AB 2 Lückentext
  • Erstelle ein Mini-Plakat „So schütze ich meinen Rücken“ auf ein A4 Blatt. Schau dir hierzu den Text und die Bilder auf Seite 61 an. Versuche Regeln in eigenen Worten zu formulieren und kleine Bilder zu zeichnen.

3. Woche : Unsere Muskeln

  • Zeichne das Bild 1 Muskulatur des Menschen „Muskelmann beim Basketball“ Seite 62 ab. Zeichne mit Bleistift auf ein A4 Blatt. Beschriftung nicht vergessen!

oder

  • Zeichen einen Muskelmann bei einer Bewegung deiner Wahl z.B.: beim Fußball, beim Tanz, …
  • Schreibe die vier Merksätze (blaue Dreiecke) auf den Seiten 62 und 63 ab.
  • Erkläre in eigenen Worten, was man unter einem „Muskelkater“ versteht (Hilfe: letzter Abschnitt Seite 63)
  • AB 3 Funktionsweise der Muskeln

Kraftmaschine Mensch

Der Mensch ist eine Kraft- und Bewegungsmaschine, die zu unglaublichen Höchstleistungen fähig ist. Im Zusammenspiel von Gehirn, Muskulatur und Skelett entstehen grazile aber auch sehr dynamische Bewegungen. Triathleten sind Musterbeispiele an Kraft und Ausdauer: Schwimmen, Radfahren, Laufen – verteilt auf über acht Stunden Wettkampf. Woher kommt die Kraft und wie wird sie optimal eingesetzt? Im Vergleich zur Tierwelt schneidet der Mensch zwar in Einzeldisziplinen schlechter ab, aber sein Gehirn verhilft ihm zum komplettesten Bewegungsrepertoire aller Lebewesen.

Arbeitsauftrag zum Film

Formuliert in eigenen Worten sechs Fragen zum Film. 
Schreibt die Fragen auf sechs einzelne, kleine Blätter (max. A5 Größe/halbiertes A4 Blatt) oder auf Karteikarten. 
Auf der Rückseite notiert ihr die Antworten (nur wenn ihr die Lösung sicher wisst, ansonsten frei lassen). 
Die sechs Karten bitte mit in die Schule bringen, wenn wir uns wiedersehen.